Samstag, 3. März 2018

Lesemonat Februar

Es ist März und tierisch kalt draußen, wo bleibt der Frühling???

Auf jeden Fall habe ich das kalte Wetter im Februar gut genutzt und viel unter der warmen Decke gelesen. Im Februar habe ich es geschafft 5 tolle Bücher zu lesen, die mir wieder einmal alle sehr gut
gefallen haben. Ich glaube, ich bin einfach zu leicht zu begeistern :-)

Gestartet habe ich den Februar mit dem Buch „Nelkenliebe“ über eine Lovelybooks-Leserunde. Dieses Buch war sehr berührend, schockierend und schön zu gleich. Es führt einem vor Augen, dass man jede Sekunde genießen sollte und das eigene Leben nur so führen sollte, wie man es will. Als zweites habe ich ein Buch zu einem aktuellen Thema gelesen. „Morgenland: Eine Liebe auf der Flucht“ handelt von einem jungen Mädchen, das Flüchtlingen helfen möchte und sich in einen verliebt. Das Buch lies sich flüssig lesen und die Szenen der Flucht waren schockierend, allerdings konnte mich die Liebesgeschichte nicht so ganz überzeugen....

„Die Liebe ist ein schlechter Verlierer“ habe ich vom Bloggerportal zu Verfügung gestellt bekommen und war sehr gespannt darauf. Ich hatte bereits ein anderes Buch der Autorin gelesen und dieses hatte mir gut gefallen. Und was soll ich sagen? Ich fand das Buch auch wunderschön, traurig und berührend. Ein Schlaganfall kann ein ganzes Leben verändern, nicht nur das von demjenigen der ihn erlitt, sondern auch von den Personen aus deren Umfeld. Somit war dieser Schlaganfall die Rettung einer Liebe.

Sooo und dann habe ich noch bei einem super Valentins-Angebot vom Loewe Verlag zugeschlagen :-D

Der Loewe Verlag hatte oder hat sogar aktuell noch die Trilogie „Lebe lieber übersinnlich“ für 5 € jeweils im Angebot und da ich die gebunden Ausgaben schon immer schön fand und immer mal lesen wollte, habe ich sie mir kurzerhand gekauft!

Die ersten beiden Teile habe ich auch bereits durch und fand sie einfach nur süß und schön. Den dritten Teil habe ich jedoch noch nicht gelesen, da erst einmal Lovelybooks-Leserunden dazwischen kamen :-D

Allerdings findet ihr zu den beiden ersten Teilen der Trilogie noch keine Rezensionen, ich möchte eine gesamte Rezension zu allen 3 Teilen machen! Aber ich kann sie nur schon einmal jedem empfehlen, der gerne übersinnliche Jugendbücher liest.

Mein Favorit diesen Monat war glaube ich „Nelkenliebe“. Es war ganz anders als erwartet und die Geschichte in der Geschichte war unglaublich. Nebenbei hat man Portugal kennen gelernt und auch dessen Geschichte war gut recherchiert.

Lesemonat Februar:
  • "Nelkenliebe" von Anja Saskia Beyer
  • "Morgenland" von Luise Rist
  • "Die Liebe ist ein schlechter Verlierer" von Katie Marsh
  • "Dreams ´n´ Roses" von Kiersten White
  • "Dreams ´n´ Whispers" von Kiersten White 
Ich hoffe, ich konnte euch vielleicht zu ein paar neuen Schätzen inspirieren :-)

Bis bald,
eure Sarah

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen