Samstag, 12. Mai 2018

Rezension - Trilogie: Lebe lieber übersinnlich

Trilogie: Lebe lieber übersinnlich von Kiersten White
ISBN 978-3-7855-7238-2 / 978-3-7855-7239-9 / 978-3-7855-7240-5 / Verlag: Loewe / Seitenanzahl: 1.179 / Altersempfehlung: 12 - 15

Ein ganz normales Leben finden die meisten Mädchen langweilig, Evie wünscht sich ein normales Leben sehnlichst....

In der Trilogie „Lebe lieber übersinnlich“ von Kiersten White lernen wir Evie kennen und Evie ist anders. Sie arbeitet für eine geheime Organisation die die übernatürlichen Wesen in unserer Welt
kontrolliert und einfängt. Evie lebt und arbeitet in dieser Organisation, denn als Kind hat sie schon festgestellt, dass sie die Paranormalen sehen kann. Sie sieht die wahre Gestalt der Vampire, Gnome und was es alles noch gibt, hinter dem menschlichen Äußeren.

Warum sie dies allerdings kann ist ihr nicht bekannt und der Organisation auch nicht. Da sie es eigentlich nicht anders kennt erledigt sie die Arbeit gern und schaut in ihrer Freizeit gerne Serien, die das Highschool-Leben der „normalen“ zeigen. Auch, wenn sie es nicht kennt, sehnt sie sich nach einem normalen Leben. Freundinnen und Jungs und Partys...

Ob sie dies jemals haben wird?

Auf jeden Fall ändert sich ihr Leben schlagartig, als ein seltsamer Junge in der Organisation auftaucht, der das Äußere von anderen Menschen annehmen kann. Lend gefällt Evie und sie freunden sich etwas an, aber eine Freundschaft kann nicht bestehen, wenn sie weiterhin in der Organisation bleibt...

Wie wird Evie´s Leben weiter gehen?

So, dies war ein kleiner Einblick in den ersten Teil „Flames ´n´ Roses“. Die anderen Teile „Dreams ´n´ Whispers“ und „Tears ´n´ Kisses“ müsst ihr selber lesen.

Ich fand diese Reihe wirklich sehr, sehr süß. Evie ist eigentlich ein typisches Mädchen mit einer leicht übertriebenen Liebe zu der Farbe Pink :-D
Und doch ist sie nicht typisch, denn sie ist anders als alle anderen.

Der zweite Teil ist eine schöne Ergänzung zum ersten Teil und die vielen fantasievollen Wesen finde ich toll, die Elfen fand allerdings sogar ich irgendwann nervig. Den dritten Teil, in dem sich vieles entscheiden wird, fand ich etwas lang gezogen und ich habe auch etwas länger gebraucht um ihn zu beenden.

Die Reihe ist ideal für zwischendurch und alle geeignet, die gerne Bücher mit Fantasy lesen :-).
Eigentlich ist die Altersempfehlung für das Buch 12 – 15 Jahre, aber ich denke das auch 10 oder 11 jährige Mädels schon viel damit anfangen können!

Einfach süß!

Mein Fazit: 3 von 5 möglichen 💜💜💜

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen