Montag, 11. Juni 2018

Rezension - Deep Love

"Deep Love" von J. Kenner
ISBN:  9783641217143 / Verlag: Diana / Seitenanzahl: 368

Man kann versuchen die Vergangenheit zu vergessen, aber die Vergangenheit vergisst nicht...

Kelsey und Wyatt lernten sich in einem Sommer vor 12 Jahren kennen und verliebten sich, trotz aller Umstände die
dagegen sprachen, sie genossen die gemeinsame Zeit. Allerdings war ihr kleines Glück nur von kurzer Dauer, denn eine Nacht änderte alles...

Kelsey ist mittlerweile eine junge Frau und arbeitet als Vorschullehrerin, im Sommer jedoch gibt sie Unterricht als Tanzlehrerin für Kinder oder als Zumbalehrerin für Frauen. Ihren eigentlichen Traum als Tänzerin Karriere zu machen hat sie bereits früh aufgegeben, denn sie hat nur noch ein Ziel, ihrem Bruder ein besseres Leben zu ermöglichen. Doch dafür benötigt sie 15.000 Dollar.

Wyatt hat bereits sein Leben lang mit dem Erfolg seiner Familie zu kämpfen. Seine Großmutter ist die Hollywood-Berühmtheit überhaupt, seine Mutter schreibt Drehbücher und seine Schwester ist eine erfolgreiche Star-Köchin. Wyatt ist Fotograf aus Leidenschaft, aber möchte Erfolg auf Grund seiner Bilder haben und nicht auf Grund seines Namens. Daher hat er sich ein Pseudonym zugelegt und nun steht er kurz vor dem Durchbruch, allerdings benötigt er noch das eine, bestimmte Model, ansonsten könnte seine Karriere beendet sein....

Das ausgerechnet die Geldnot von Kelsey und die Ausstellung von Wyatt die beiden wieder nach Jahren zusammenführen hätte keiner erwartet. Aber kann dies klappen?

Die Vergangenheit hat beide sehr verletzt und wie sehr die Vergangenheit mit Kelseys Geldnot verknüpft ist, ahnt Wyatt noch nicht...

Beide sind noch tief verletzt von diesem einen Sommer, kann dieser Deal klappen?
Können Wyatt und Kelsey die Vergangenheit besiegen?

Ich bedanke mich sehr, sehr herzlich bei dem Bloggerportal für dieses schöne Buch. Ich habe bereits mehrere Bücher von J. Kenner gelesen und liebe sie alle, daher habe ich mich sehr gefreut, dieses Buch lesen zu können und es hat mich nicht enttäuscht!

Die Geschichte von Kelsey und Wyatt ist voller Geheimnisse, Missverständnissen und unglücklichen Umständen. Allerdings sehen Kelsey und Wyatt die Wahrheit zu Anfang gar nicht, da sie einfach nur überrascht und schockiert sind, sich wieder zu sehen.

Ich konnte das Buch nicht aus der Hand legen und habe mit beiden mitgefiebert und gehofft, dass es diesmal besser endet, als in diesem einen Sommer vor 12 Jahren!

Der Schreibstil der Autorin ist einfach schön und leicht. Ihre Bücher lassen sich flüssig lesen und man findet direkt einen guten Einstieg ins Buch.

Wer bereits Bücher von ihr gelesen hat, wird auch dieses mögen und ein Wiedersehen mit Protagonisten aus den anderen Büchern gibt es auch :-)

Das Buch hat mir wirklich gut gefallen, aber ihre andern Büchern haben mir tatsächlich noch einen ticken besser gefallen, daher gibt es einen kleinen Abzug.

Aber ansonsten kann ich nur sagen: lesen, lesen, lesen!

Mein Fazit: 4 von 5 möglichen 💜💜💜💜

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen