Sonntag, 6. September 2020

Lesemonat August

 Hallo ihr Lieben, 

besser spät als nie, oder wie war das nochmal? :-D 

Es ist der 07.09.2020 und somit haben wir schon September. Wo ist die Zeit geblieben? 

In den Geschäften finden wir schon Spekulatius und Weihnachtsdeko und mein 30. Geburtstag rückt bedrohlich näher! Neben der Arbeit schaffe ich es momentan nicht soviel zu lesen, daher musste ich euch in den letzten Tagen noch fehlende Rezis nachreichen und jetzt kommt endlich der Leserückblick. 

Im August habe ich ganze 3 Bücher gelesen... 

Klingt jetzt nicht so viel, aber eines hatte immerhin über 800 Seiten. 


Aber zurück zum Anfang. Als erstes im August habe ich das Buch "The Secret Bookclub" gelesen und habe es innerlich gefeiert. Die harten Kerle dieser Welt lesen Frauenbücher, so richtige Nackenbeißer, um ihre Ehen oder Beziehungen zu retten. Es war einfach herrlich und ich freue mich auf die nächsten Teile dieser Reihe! 2 kommen auf jeden Fall noch, soweit ich weiß. 

Als nächstes kam das Buch, auf das wir alle gewartet haben. "Biss zur Mitternachtssonne", den ersten Teil der Biss-Saga aus Edwards Sicht und ich liebe, liebe, liebe es! Ich habe relativ lange für dieses Buch gebraucht, weil ich es einfach nicht zwischen Tür und Angel verschlingen wollte. Ich habe mir echt Zeit genommen und es genossen und viel gelacht und geschmunzelt. Ich sehe die Geschichte jetzt mit ganz anderen Augen. 

 Das dritte Buch im August war ein Rezensionsexemplar vom Bloggerportal. 

"Sexy Security - Glühendes Feuer" ist der zweite Teil aus der neuen Reihe von J. Kenner. In diesem Teil lernen wir Denise besser kennen. Einen ersten Eindruck hatte man bereits im ersten Teil erhaschen können und auch im zweiten Teil wurden wir nicht enttäuscht. Die Story war spannend, gefühlvoll und zum Mitfiebern geeignet. Zudem haben wir die Gesichter aus dem ersten Teil auch wiedergesehen. 

Ihr merkt schon, ich bin mal wieder von allen Büchern begeistert gewesen. 

 Lesemonat August: 

  • "The Secret Bookclub - Die Liebesroman-Mission" von Lissa Kay Adams
  • "Biss zur Mitternachtssonne" von Stephanie Meyer
  • "Sexy Security - Glühendes Feuer" von J. Kenner

Mein Lesehighlight im August war defintiv "Biss zur Mitternachtssonne", denn es hat mich einfach in meine Jugend zurückversetzt. Aber auch die anderen Bücher waren toll!

 Die Rezis findet ihr jetzt endlich alle auf meinem Blog und Instagram. 

Vielleicht ist ja was für euch dabei!

Startet gut in die neue Woche und hoffen wir auf einen lesereichen Monat September :-)

LG, 

eure Sarah 

Rezension - Biss zur Mitternachtssonne

 „Biss zur Mitternachtssonne“ von Stephanie Meyer              

ISBN: 978-3-551-58446-5 / Verlag: Carlsen / Seitenanzahl: 848 / Altersempfehlung: ab 14


Wer hat sich nicht schon immer gefragt, was in Edwards Kopf vor sich geht? 



Viele Jahre war es ungewiss, ob wir Twilight aus Edwards Sicht jemals ganz zu lesen bekommen und dann ist es da! Ich war so gespannt und musste es natürlich direkt haben.

Über die Story an sich muss man glaub ich nicht mehr viel sagen, aber ich muss gestehen, ich sehe die Bücher und die Filme mit ganz anderen Augen.

Die Qual die Edwards Durst auf Bella auslöst ist noch viel stärker, als man gedacht hat. Eigentlich ist es nicht witzig, dass er ständig dran denkt sie zu töten, aber für uns Leser irgendwie schon.

Durch Edwards Gabe lernen wir auch seine Geschwister besser kennen und alle drum herum. Es ist eine ideale Ergänzung. Ich glaube es wäre cool gewesen, wenn die Bücher von Anfang an aus beiden Sichten erzählt worden wären. Allerdings haben wir so ein Stück der Jugend zurück geholt ;-)

Ich hoffe sehr, dass es die anderen Bücher auch noch geben wird!

Wie fandet ihr die Story um Bella und Edward aus Edwards Sicht?

Mein Fazit: 5 von 5 möglichen 💜💜💜💜💜

Samstag, 5. September 2020

Rezension - Sexy Security Glühendes Feuer

 „Sexy Security – Glühendes Feuer“ von J. Kenner

ISBN: 978-3-453-36028-0 / Verlag: Diana / Seitenanzahl: 320


Wenn du nichts mehr willst, als deinen Mann zurück und genau das vielleicht niemals geht...

In dem zweiten Teil der „Sexy Security“ Reihe ist Denise an der Reihe. Im ersten Teil konnten wir schon einen Blick auf sie erhaschen und nun lernen wir sie richtig kennen.

Denise hat eigentlich alles, was man sich wünschen kann. Einen tollen Job, tolle Kollegen und Freunde

und einen großartigen Ehemann. Allerdings hat sie ihren Ehemann fast 2 Jahre nicht mehr gesehen, da er verdeckt ermittelt. Sie wünscht sich nichts mehr, als ihn endlich wieder zu sehen.

Gerade als sie auf einer Party zu Feier einer geretteten Person etwas neidisch auf ihre Kollegen mit
Partner ist erfährt sie, dass ihr Mann zurückgekehrt ist.

Allerdings hat Mason sein Gedächtnis verloren und Denise darf ihm nicht sagen, wer sie ist.

Als Mason ohne Gedächtnis im Hotelzimmer erwacht ist er mehr als nur verwirrt, insbesondere als er

plötzlich in einer scheinbar geheimen Organisation landet, die mehr als alles andere seine Erinnerung haben wollen. Das einzig gute scheint seine frühere Partnerin Denise zu sein... wenn sie nur nicht verheiratet wäre....

Mason erkennt Denise nicht, aber dennoch besteht sofort eine Anziehung zwischen den beiden...

Wird Mason Denise erkennen?
Und wer hat ihm all das eigentlich angetan?

Ich liebe die Bücher von J.Kenner einfach! Sie hat sich eine eigene Welt erschaffen, denn starteten wir mit ihren Büchern mit Damien Stark, so ist dieser immer noch da und taucht immer wieder auf. Ein Wiedersehen mit alten Freunden!

Zeitlich knüpft die Story direkt an den ersten Teil der Reihe an, dass macht den Einstieg ins Buch leichter. Allerdings ist es kein „MUSS“ den ersten Teil zu lesen, die Bücher sind in sich abgeschlossen. Empfehlen würde ich es dennoch.

Der Schreibstil der Autorin ist einfach flüssig und man kommt schnell durchs Buch, eigentlich schade ;-)

Die Story um Denise und Mason war spannend und hatte eine Wendung, mit der ich nicht gerechnet hatte. Ich war mir die ganze Zeit sicher zu wissen, wer der böse ist... tja falsch gedacht!

Das Ende kam mir allerdings etwas zu kurz...
Plötzlich passierte so viel, es kam ein Epilog und Ende. Das hätte ich mir ein wenig länger gewünscht.

Aber das Gute?
Im nächsten Teil werden wir Denise und Mason bestimmt wieder kurz treffen!

Ich freue mich schon auf den nächsten Teil der Reihe, der definitiv wieder in meiner Leseliste landet!

Mein Fazit: 4 von 5 möglichen 💜💜💜💜

Freitag, 7. August 2020

Rezension - The Secret Book Club

 „The Secret Book Club – Ein fast perfekter Liebesroman“ von Lyssa Kay Adams                      

 ISBN: 978-3-499-00264-9 / Verlag: Kyss / Seitenanzahl: 400

Wenn Männer einen Buchclub gründen…

Im ersten Teil der Reihe „The Secret Book Club“ lernen wir den erfolgreichen Sportler Gavin und seine Frau kennen. Die zwei haben früh geheiratet, da seine Frau Thea früh schwanger wurde. Eigentlich könnte alles perfekt sein, eine tolle Karriere, eine tolle Frau und zwei super süße Zwillingstöchter.

Allerdings ist nichts perfekt. Gavin´s und Thea´s Ehe steckt in der Kriese und sie will die Scheidung.

Für Gavin bricht eine Welt zusammen, er weiß nicht was passiert ist und ist verzweifelt.

Sein Kumpel und Teamkamerad Del nimmt ihn daraufhin mit zu einem geheimen Treffen. Einem Treffen von Sportlern, Politikern und mächtigen Männern – in ihren geheimen Buchclub!

Jeder der Männer hatte schon einmal Probleme mit seiner Frau oder einer Beziehung und sie haben die Lösung in Liebesromanen gefunden. Die Männer lesen zusammen Bücher, analysieren sie und schauen, was man auf das Leben übertragen kann.

Gavin ist mehr als skeptisch, aber da er droht alles zu verlieren lässt er sich auf diesen sehr speziellen Buchclub ein.

Es beginnt ein Rettungsversuch der anderen Art. Die Männer unterstützen Gavin, wo sie können, um seine Ehe zu retten.

Doch wird das reichen?

Kann Gavin seine Fehler wieder gut machen und können er und Thea einen gemeinsamen Weg finden?

Ich liebe dieses Buch!

Als ich es zum ersten Mal im Netz entdeckt habe dachte ich nur „Männer in einem Buchclub, um ihre Frauen zu behalten? Wie genial ist das denn?!“.

Und es ist wirklich genial.

Wir finden im Buch die harten Profi-Sportler, die „richtig harten Kerle“ und diese lesen plötzlich Liebesromane und versuchen ganz anders zu sein. Es ist einfach herrlich was zwischendurch immer passiert.

Zudem ist der Schreibstil der Autorin so schön flüssig, dass man sofort in die Geschichte reinkommt und sich wünscht (auch als Frau) diesem Buchclub beizutreten.

Die nächsten Teile werde ich definitiv auch lesen, denn ich will wissen was aus diesem Buchclub wird!

Mein Fazit: 5 von 5 möglichen 💜💜💜💜💜

Samstag, 1. August 2020

Lesemonat Juli

Hallo ihr Lieben,

es ist kaum zu fassen, der Juli ist rum und wir haben August!

Für mich heißt das, dass meine Probezeit erfolgreich um ist und ich nächsten Monat schon 30 werde…

Wie die Zeit verfliegt!

Im Juli habe ich es geschafft viel zu lesen. Einerseits lag das an den Büchern, aber andererseits war ich auch kurze Zeit zu Hause und da waren die Bücher eine willkommene Abwechslung!

Insgesamt habe ich 6 Bücher im Juli gewesen und diesmal waren leider  nicht alle so gut.

Anfang Juli habe ich das Leseexemplar „Ein Bad Boy mit Herz“ gelesen und fand es wirklich ganz gut.

Die Story um den Rockstar und der Hundesitterin war irgendwie niedlich, auch wenn es zwischendurch zu glatt ging irgendwie.

Nach dem Bad Boy habe ich endlich mal wieder eine richtig, richtig gute Fantasy-Reihe für mich entdeckt. Die „Angelussaga“ von Marah Woolf hat mich voll und ganz in ihren Bann gezogen. Nach dem ersten Band wurden direkt Band zwei und drei gekauft und verschlungen. Ich mag die düstere Darstellung der Engel sehr gerne und dass nichts so ist, wie es scheint!

Nach den Engeln ging es los mit dem neuen Buch von Kiera Cass. Ich habe die Selection-Reihe sehr gerne gelesen und habe mich daher auf „Promised“ gefreut. Allerdings war das Buch so gar nicht meins. Die ganze Story war einfach naiv und auf Oberflächlichkeiten aufgebaut und das Ende hat dann nochmal alles umgehauen… im negativen Sinne… ich glaube nicht, dass ich mir den zweiten Teil holen werde….

Das letzte Buch um Juli dürfte man gar nicht so richtig als Buch zählen. :-D

Die Bonusstory zu der Reihe „Kiss & Crime“ von Eva Völler war niedlich, aber irgendwie nur ein kleines Kapitelchen. Es werden die ersten Szenen des Buches „Kiss & Crime – Zeugenkussprogramm“ aus der Sicht von Pascal, dem Polizisten, wiedergegeben. Das war schon interessant, aber irgendwie hatte ich ein wenig mehr erwartet. Trotzdem eine nette Ergänzung zur Reihe!

Ihr merkt schon, irgendwie war es bunt gemischt im Juli.

Mein Favorit im Juli waren definitiv die Bücher der „Angelussaga“, das zu toppen wird erstmal wieder dauern!

    Lesemonat Juli:

  •  „Ein Bad Boy mit Herz“ von Sara Belin
  •  „Die Angelussaga – Rückkehr der Engel“ von Marah Woolf
  •  „Die Angelussaga – Zorn der Engel“ von Marah Woolf
  •   „Die Angelussaga – Buch der Engel“ von Marah Woolf
  •  „Promised“ von Kiera Cass
  •  „Zeugenkussprogramm – Kiss & Crime Bonusstory“ von Eva Völler

Bis auf „Promised“ findet ihr alle Rezis natürlich hier auf meinem Blog!

Ich glaube „Promised“ bekommt keine Rezension, irgendwie habe ich keine Lust mich daran zu setzen… :-D

Habt ihr schon eines der Bücher gelesen oder war vielleicht etwas für euch dabei?

Hoffen wir auf einen lesereichen August!

LG,

eure Sarah

 

Mittwoch, 29. Juli 2020

Rezension - Angelussaga

„Die Angelussaga“ Band 1 – 3 von Marah Woolf

ISBN: 978-3-492-70601-8 / Verlag: Piper / Seitenanzahl: 384 / Altersempfehlung: ab 14 ff                                               ISBN: 978-3-492-70602-5 / Verlag: Piper / Seitenanzahl: 448 / Altersempfehlung: ab 14 ff                                                ISBN: 978-3-492-70603-2 / Verlag: Piper / Seitenanzahl: 480 / Altersempfehlung: ab 14 ff

 Eine Zukunft, die niemand erwartet hätte….

 In der „Angelussaga“ lernen wir Moon und ihre Geschwister Star und Tizian kennen. Ein normales Leben kennen sie nur noch aus der Vergangenheit, denn als Tizian noch ganz klein war begann etwas, mit dem niemand gerechnet hätte. Nicht wirklich zu mindestens. Die Engel sind auf die Welt zurückgekehrt und alle Legenden und Sagen scheinen wahr zu sein. Allerdings sind diese Engel nicht die Beschützer der Menschheit und wollen helfen, sie hassen die Menschen und es beginnt eine Tyrannei. Die Engel denken, sie stehen weit über den Menschen und katapultieren die Menschheit um Jahrzehnte zurück.

Ärzte, Nahrung, Bildung – alles wird zur Mangelware. Strom gibt es auch nicht mehr und plötzlich müssen die Menschen in Venedig und überall auf der Welt wieder ihr überleben erkämpfen.

Moon hat die Aufgabe erhalten, sich um ihre Geschwister zu kümmern und tut dies mit allen Mitteln. Wenn das heißt, dass sie in der Arena gegen Engel kämpfen muss tut sie das. Sie tut alles für ihre Geschwister und das geht jahrelang gut.

Doch dann taucht das Böse in Person plötzlich in Venedig auf. Lucifer und seine Engel…

Dies kann nur bedeuten, dass die Engel sich ihrem Ziel nähern. Sie wollen zurück ins Paradies, in den Garten Eden und benötigen dafür junge Mädchen, die die Schlüsselträgerinnen sind und die Pforten zum Paradies öffnen können.

Moon will nur sich und ihre Geschwister retten und vor allem ihre Zwillingsschwester Star vor allen verstecken, doch nach und nach zieht sie die Aufmerksamkeit Lucifers und der anderen Engel auf sich. Nach und nach wird sie immer tiefer in diese Geschichte reingezogen…

Nicht mehr lange und die Menschheit wird vernichtet werden und sie ist mitten drin.

Doch kann Moon so etwas verhindern? Warum ist Lucifer so interessiert an ihr?

Ist Lucifer wirklich so böse, wie alle denken?

 

So, dass war ein kleiner Eindruck in die „Angelussaga“.

Ich habe schon vorher Bücher von Marah Woolf gelesen und auch diesmal hat sie mich wieder begeistert. Ich mag die Darstellung der Engel total, so düster und gar nicht gut und dann die eigentlich böse Seite, die sich als ganz anders herausstellt. Es werden Gegensätze aufgezeigt und nichts ist so, wie es scheint.

Der Schreibstil von Marah Woolf ist einfach flüssig und leicht zu lesen. Man kommt sofort in die Geschichte rein und fiebert von der ersten Seite an mit. Bis zum Schluss war ich mir nicht sicher, was noch alles passiert. Es war alles andere, als vorauszusehen.

Dass das Buch in unserer Zukunft spielt und die Menschheit von Engel wieder soweit zurückgeworfen wird ist einfach faszinierend.

Ich bin froh, dass ich die Bücher zu einem Zeitpunkt gelesen habe, als es bereits alle Bücher gab. Ich glaube, wenn ich hätte warten müssen wäre ich verrückt geworden :-D

Unbedingt lesen, ein MUSS für jeden Fantasy-Fan!

Mein Fazit: 5 von 5 möglichen 💜💜💜💜💜

Donnerstag, 9. Juli 2020

Rezension - Ein Bad Boy mit Herz

"Ein Bad Boy mit Herz" von Sara Belin

ISBN: 9783968171685 / Verlag: dp DigitalPublishers / Seitenanzahl: 314

Es ist einfach nur ein Hundesitter-Job, oder?

In ein „Bad Boy mit Herz“ lernen wir Naomi und Myles kennen.

Naomi ist Studentin und führt ein ganz normales Leben mit den üblichen Sorgen, wie z.B. Wo kommt der nächste Aushilfsjob her?

Als ihr Bruder sie als Hundesitterin vermitteln will ist sie nicht abgeneigt. Allerdings hätte sie nicht mit so einem Herrchen gerechnet!

Myles ist ein gutaussehender, junger, tätowierter Mann und benötigt dringend wen für seinen Welpen Luna. Das Naomi dann in der Tür steht lässt auch ihn nicht kalt...

Die zwei haben sich vorher noch nie gesehen und doch besteht eine unglaubliche Anziehungskraft zwischen den beiden.

Beide wollen mehr, doch auf Grund Myles Job wird das nicht gehen...

Sie einigen sich auf etwas Kurzes, aber kann das funktionieren?

Endlich habe ich es geschafft, dass Buch zu lesen! Ich habe das Buch genossen und es war ideal für zwischendurch. Der Schreibstil der Autorin ist super flüssig und man ist schnell in der Geschichte drin. Die prickelnden Szenen sind auch sehr interessant geschrieben ;-)

Die Charaktere Noemi und Myles sind interessante Personen und waren mir direkt sympathisch! Das die zwei zusammengehören merkt man schnell, nur die beiden nicht bzw. wollen sie es sich nicht eingestehen.

Am Ende ging mir alles etwas flott, aber sowas hat ja manchmal auch Vorteile :-)

Wer auf prickelnde, nicht allzu lange schöne Geschichten steht ist hier genau richtig!

 

Es erscheinen auch bald weitere Teile dieser Rockstar-Reihe und ich bin schon sehr gespannt darauf!

Mein Fazit: 3 von 5 möglichen 💜💜💜